Ein Mensch…

Gerade wenn es wieder einmal hektisch wird, nichts zueinander zu passen scheint und die Hetze mal wieder groß ist, fallen mir die Zeilen von Eugen Roth ein und möchte sie gerne Wolle und all denen ans ans Herz legen die nie wirklich Zeit haben:

 

Ein Mensch, von Arbeit überhäuft,
indes die Zeit von dannen läuft,
hat zu erledigen eine Menge,
und kommt, so sagt man, ins Gedränge.

Inmitten all der Zappelnot
trifft ihn der Schlag, und er ist tot.
Was grad so wichtig noch erschienen,
fällt hin: Was bleibt von den Terminen?
Nur dieser einzige zuletzt:
Am Mittwoch wird er beigesetzt –
und schau, den hält er pünktlich ein,
denn er hat Zeit jetzt, es zu sein.

 

Eugen Roth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.